Am 9. April 2022 trafen wir uns in guter alter Tradition beim Arbeitseinsatz im Seifersdorfer Tal, um unser Vereinsgewässer von jeglichem Unrat zu befreien. Es fanden sich wieder genügend fleißige Vereinsmitglieder und kleine Helfer. Unser Gewässerwart Mario Seliger teilte unser Vereinsgewässer in verschiedene Teilstücke und nach einem kurzen Treff am Containerplatz in Grünberg zogen alle Ihrer Wege mit Watstiefeln, Plastiksack und Rechen oder Harke. Erfreulicher Weise konnten wir übereinstimmend feststellen, dass sich die gefundene Menge an Unrat im Vergleich zum Vorjahr verringert hatte. Ungeachtet dessen zeigt uns das Ergebnis, dass unser Arbeitseinsatz leider notwendig ist, denn der Container war dann doch gefüllt mit einigen Säcken.
 
Das Wetter war ähnlich dem im letzten Jahr, so dass sich um die Mittagszeit die Sonne blicken ließ – zumindest bis die große Regen-Graupel-Schnee-Wolke kam… Es ist eben April.
 
Einige Helfer trafen sich anschließend noch auf ein Getränk und ein Stück Kuchen in der Marienmühle.
 
Wir danken allen fleißigen Mitgliedern und Helfern – insbesondere Mario!